AGBs

für den Kauf von Produkten
oder die Beauftragung von Web-Services

Nachfolgende Regelungen gelten für all meine Leistungen:
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Auftraggeber werden hiermit insbesondere auf die Punkte zum Zeitplan (Nr. 4), zu den Regelungen zum Support (Nr. 8) sowie den Hinweisen zu den rechtlichen Pflichten (Nr. 9) hingewiesen.

1. Allgemeines – Geltungsbereich
Nachstehende Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und Leistungen unseres Unternehmens. Etwaigen abweichenden allgemeinen Geschäftsbedingungen des Käufers wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

2. Vertragsabschluss:
Der Vertrag kommt durch ausdrückliche Bestätigung unseres Unternehmens (per Fax, E-Mail, etc.) oder durch Übersendung der Ware an den Kunden zu Stande.

3. Widerrufsrecht
Unseren Kunden steht, soweit es sich dabei um Verbraucher handelt, nach der gesetzlichen Regelung bei Fernabsatzverträgen gemäß § 312 d i. V. m. § 355 BGB ein Widerrufsrecht zu. In unserer Widerrufsbelehrung werden Sie darauf hingewiesen, dass eine Wertersatzpflicht besteht, wenn Sachen wie von einem Eigentümer in Gebrauch genommen werden.

Bild-, Ton- und Datenträger, CD, DVD, Software werden daher lediglich von uns zurückgenommen, wenn die Versiegelung bzw. die Schutzhülle (z.B. Cellophan-Einschweissung) unversehrt ist.

Bei der Buchung von Online-Kursen oder dem Kauf von eBooks wird die gesetzliche Widerrufsfrist von zwei Wochen gewährt, bzw. teils eine freiwillige längere Frist – diese wird jeweils beim Kauf der Produkte in der Produktinformation genau angegeben.
Soll eine solche Garantie in Anspruch genommen werden, ist der Käufer verpflichtet, darauf explizit schriftlich innerhalb der geltenden Frist hinzuweisen (per Mail oder Brief).

Im Falle eines Produktkaufs via DigiStore24.de (welcher nach dem Reseller-Modell arbeitet) geschehen der Kauf, die Abwicklung einer Rückgabe und die Rückerstattung des Kaufpreises über die Webseite / das Portal von DigiStore24.de. Vertragspartner ist in solchen Fällen DigiStore24.

4. Zeitplan, Umsetzungszeitraum und Lieferzeiten
Zeitplan: Um Web-Projekte bzw. andere Umsetzungsleistungen ordnungsgemäß und sinnvoll für beide Seiten durchführen zu können, wird zu Projektbeginn gemeinsam ein Zeitplan erstellt. Für die fristgemäße Umsetzung ist es wichtig, dass der Auftraggeber die notwendigen Inhalte für seine Projektergebnisse (etwa Texte, Bildmaterial, Video-Ausgangsmaterial) vereinbarungsgemäß zur Verfügung stellt.
Erfolgt eine solche Lieferung vereinbarter Inhalte nicht, behalten wir uns vor, mit Fülltexten und Beispielbildern zu arbeiten. Diese müssen (und können) später ggf. vom Auftraggeber selbst geändert werden.
Abweichungen vom Zeitplan (z.B. krankheitsbedingt) sind von beiden Seiten aus rechtzeitig anzuzeigen bzw. können in Absprache vereinbart werden.
Wenn aufgrund fehlender Zulieferungen von Material seitens des Auftraggebers eine Zeitverzögerung ggü. dem vereinbarten Zeitplan entsteht, können wir eine zeitgerechte Umsetzung nicht garantieren bzw. können aufgrund anderer Aufträge eine zeitnahe Nacharbeit nicht zwangsläufig garantieren.
Im Versäumnisfall der notwendigen Lieferung von Inhalten durch den Auftraggeber gilt das Projekt auch mit den Beispiel-Füllexten und –Inhalten als fertig gestellt.

Digitale Produkte (Online-Kurse, eBooks): Diese werden in der Regel ab dem Zeitpunkt der Buchung bzw. Bestellung zugänglich. Dies hängt jedoch im Einzelfall von den Servern der ausführenden Dienstleister (wie bspw. DigiStore24) ab. Für Serverausfälle dieser Parteien übernehmen wir keine Garantie oder Verantwortung. Dadurch begründete Verzögerungen führen zu keinerlei Ansprüchen uns gegenüber.

Lieferzeiten (nur bei Lieferung physischer Produkte wie DVDs): Für den Fall, dass Lieferzeitangaben gemacht oder Lieferfristen vereinbart werden, erfolgen diese unter Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Unvorhergesehene und unverschuldete Hindernisse, die von einem unserer Zulieferer zu vertreten sind, verlängern die vereinbarte Frist um die Dauer des eingetretenen Hindernisses.
Wir sind bestrebt, unsere Lieferzeiten im Sinne der Kundenzufriedenheit so kurz als möglich zu halten. Nachdem unsere Waren manuell versendet werden, liefern wir in der Regel innerhalb von acht Werktagen.

5. Preise, Rechnungsstellung, Lieferbedingungen und Versandkosten
Die Rechnungsstellung erfolgt (derzeit) ohne Ausweis der Umsatzsteuer nach §19 UStG.
Dies gilt nicht für Käufe via DigiStore24.de, wo die Umsatzsteuer ausgewiesen wird (da der Vertragspartner in solchen Fällen DigiStore24 ist).

Für Webseiten und andere digitale Erzeugnisse bzw. Leistungen gilt Vorauskasse. Ausgenommen davon sind größere Aufträge, wo gemeinsam eine Ratenzahlung vereinbart werden kann (i.d.R. 2 Raten). Hierbei wird lediglich die erste Rate im Voraus gezahlt. Weitere Raten werden nach Umsetzungsfortschritt und gemäß Zeitplan fällig.

Beim Versand (nur bei physischen Produkten wie DVDs) in Länder, die nicht der Europäischen Union angehören, können zusätzliche Zollgebühren anfallen, auf die unser Unternehmen keinen Einfluss hat. Etwaige Zollgebühren werden vom Auftraggeber getragen.
Für Bestellungen aus dem Ausland fallen zusätzliche Versandkosten an. Diese werden Ihnen in einer separaten E-mail mitgeteilt (bitte vorher Liefermöglichkeiten ins Ausland anfragen).
Bestellungen (beratende Dienstleistungen und Lieferleistungen) führen wir ausschließlich gegen Vorauskasse aus.

Ausgenommen hiervon sind wiederum Produkte, die über DigiStore24 bezogen werden – dort werden die entsprechend verfügbaren Zahlungsoptionen angezeigt.

Mit der Übergabe der Waren an das Transportunternehmen werden wir von unserer Leistungspflicht frei. Der Transport der Ware geschieht auf Gefahr und für Rechnung des Kunden.

6. Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung vor.

7. Gewährleistung und Untersuchungspflichten
Wir gewährleisten im Rahmen und für die Dauer der gesetzlichen Bestimmungen, dass Lieferungen und Leistungen frei von Fehlern im gewährleistungsrechtlichen Sinn sind.
Bei Webseiten erfolgt eine Abnahme und Test seitens des Webseitenbetreibers bzw. Auftraggebers. Zum Zeitpunkt der Übergabe wird die Webseite funktionierend hinsichtlich der angebotenen Leistungen übergeben. Festgestellte Fehler bzw. fehlerhafte oder nicht leistungsgerechte Umsetzung werden nachgebessert.
Nach der Übergabe durch Änderungen entstehende Fehler oder Inkompatibilitäten (etwa ausgelöst durch Updates von WordPress, Updates installierter Plugins oder Themes, Hackerangriffen, Viren oder Fehlbedienung seitens des Webseitenbetreibers/Auftraggebers oder von ihm eingesetzten Personen), unterliegen keiner Gewährleistung oder Nachbesserungspflicht. In diesen Fällen kann eine kostenpflichte Nachbeauftragung vereinbart werden.

Sollten gelieferte physische Artikel offensichtlich Transportschäden aufweisen, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort gegenüber uns oder dem Lieferanten.

Im Falle offensichtlicher Material- oder Herstellungsfehler bitten wir ebenfalls um sofortige Reklamation uns gegenüber.
Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Verbraucher hinsichtlich ihrer gesetzlichen Gewährleistungsansprüche keine Konsequenzen.

Im kaufmännischen Geschäftsverkehr ist es erforderlich, dass der kaufmännische Kunde seinen nach §§ 377, 378 BGB bestimmten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

8. Support-Leistungen
Es wird ein freiwilliger Support für bis zu einem Jahr nach Beendigung des Projektes angeboten. Dieser Support umfasst das Beantworten von kleineren Fragen zur Bedienung oder Tipps und Hilfestellungen per eMail. Bestimmte Antwortzeiten werden in keinem Fall zugesagt (i.d.R. bemühe ich mich jedoch um Antwort innerhalb von 24h). Der Support wird eine Beantwortung von mehr als 50 Fragen im Supportzeitraum nicht überschreiten.

Ein telefonischer Support ist ausgeschlossen (falls nicht explizit anders vereinbart bzw. extra beauftragt). Der Support ist nicht als kostenlose Schulung gedacht (d.h. es wird hier keine grundsätzliche Bedienungsschulung von WordPress geleistet. Schulungsanteile sind im Leistungsverzeichnis festgehalten.).
Der Support umfasst keinerlei funktionellen Erweiterungen oder Neuerungen an der Webseite (jedoch Nachbesserungen hinsichtlich augenscheinlicher Fehlleistungen ggü. den vereinbarten Leistungen werden natürlich vorgenommen).
Bestehen weitergehende Anforderungen an Schulung und Unterstützung, so kann dafür gerne eine eigene Beauftragung erfolgen.

Updates von WordPress, den Plugins, dem Theme, etc. vorzunehmen bzw. Sicherungskopien durchzuführen, ist Aufgabe des Webseitenbetreibers. Dadurch können eventuelle Inkompatibilitäten oder Veränderungen im Verhalten der Webseite nicht ausgeschlossen werden. Daher sollte der Webseitenbetreiber Sicherungskopien seiner Webseite erstellen (womit Notfalls auf den vorherigen Stand zurück gefallen werden kann). Dazu werden im Projektverlauf Hilfestellungen gegeben und Plugins (Zusatzfunktionen) empfohlen und auf Wunsch vorinstalliert.
Nach der Übergabe durch Änderungen entstehende Fehler oder Inkompatibilitäten (etwa ausgelöst durch Updates von WordPress, Updates installierter Plugins oder Themes, Installation weiterer Plugins oder anderen eigenen Erweiterungen der Webseite, Hackerangriffen, Viren oder Fehlbedienung und versehentlichen Änderungen seitens des Webseitenbetreibers/Auftraggebers oder von ihm eingesetzten Personen) unterliegen nicht dem Support.
Auf Wunsch stehe ich gerne im Rahmen einer weiteren Beauftragung hierfür zur Verfügung, etwa im Rahmen einer Wartungsvereinbarung.

9. Rechtliche Verantwortung und Pflichten des Auftraggebers/Webseitenbetreibers
Das Hosting der Webseite ist vom Auftraggeber im Vorfeld zu beauftragen. Die Kosten für das Hosting trägt der Auftraggeber. Ich kann einen Hoster samt Tarif empfehlen.
Bedingung für eine Umsetzung der WordPress Webseite durch uns ist, dass ein geeigneter Hoster und Tarif gewählt werden, die entsprechend technisch ausreichend sind (d.h. geeignet Speicherplatz ist vorhanden, eine aktuelle PHP-Version, eine SQL-Datenbank, etc.). Von „Billig-Hostern“ ist dabei Abstand zu nehmen. Kostentechnisch ist mit 5-8€ monatlich für den Auftraggeber zu rechnen für ein geeignetes Hosting.
Die Installation der Webseite durch uns kann selbstverständlich durchgeführt werden (dazu müssen Zugangsdaten weiter gereicht werden, mindestens ein FTP-User).

Soll ein externer Newsletter-Dienst in Anspruch genommen werden, so ist dieser ebenfalls durch den Auftraggeber im Vorfeld zu buchen und im Fortgang zu bezahlen. Zugangsdaten müssen für eine Einbindung von Anmeldeformularen auf der Webseite an uns weiter gegeben werden (s. auch unten: Datenschutz).
Eine Haftung durch uns für jedwede Verfahrensweise, Datenspeicherung, etc. durch den Newsletter-Anbieter ist ausgeschlossen und erfolgt in alleiniger Verantwortung durch den Webseitenbetreiber.

Korrektes Impressum und Datenschutz-Angaben
Wir übernehmen keinerlei Haftung oder Verantwortung für die Angaben im Impressum und auf der Datenschutz-Seite. Wir legen diese Seiten immer mit an, und befüllen sie vor. Dazu wird nach bestem Wissen verfahren. Dennoch ist es nicht unsere Aufgabe, korrekte Datenschutz-Angaben oder rechtlich einwandfreie Texte hierfür zu verfassen. Der Auftraggeber ist allein und vollständig rechtlich verantwortlich für alle Inhalte seiner Webseite und korrekte Angaben. Der Auftraggeber ist somit in jedem Fall verpflichtet, sich hierzu zu informieren und sämtliche Texte, Inhalte, deren rechtliche Richtigkeit und Vollständigkeit selbstständig zu prüfen, zu ergänzen oder neu zu verfassen. Dazu sollte der Auftraggeber im Zweifelsfall juristische Hilfe in Anspruch nehmen. Gleiches gilt für die AGB des Auftraggebers oder etwa bei Betreiben eines Shops.

Bildrechte
Das Bildmaterial ist vom Auftraggeber zu liefern. Dieser trägt die alleinige Verantwortung dafür, dass er das Recht hat, diese Bilder auf seiner Online-Präsenz zu zeigen (z.B. eigene, selbst erstellte Fotos). Etwaige Lizenz-Angaben, Quellenhinweise, etc. sind vom Auftraggeber zu liefern (wir binden diese Angaben auf einer Seite zu Bildrechten ein).
Falls wir selbst Bilder recherchieren und einbinden sollen im Auftrag, so geschieht dies ausschließlich von Bilder-Plattformen mit gemeinfreien Bildern (CC0 Creative Commons, wie z.B. Pixabay) oder unter Angabe der Quelle und gültigen Lizenz (z.B. von Flickr mit zulässiger kommerzieller Nutzungs-Lizenz). Die Angaben werden auf der Bildrechtsseite eingefügt.

Technische Umsetzung von rechtlich kritischen Tools (z.B. Analysetools) bzw. deren Einbindung
Insbesondere rechtlich kritisch sind Analysetools (wie Facebook-Pixel, Google Analytics). Wir binden diese technisch an, die rechtliche Verantwortung für deren Nutzung und korrekte rechtliche Einbindung jedoch liegt allein beim Auftraggeber und wir schließen jegliche Haftung dafür explizit aus. Datenschutz-Richtlinien und technische Anforderungen (z.B. Opt-out-Möglichkeiten für Besucher und eingeblendete Hinweise zu Cookies etc. auf der Webseite) können sich jederzeit ändern und wir können die vollständige rechtlich korrekte Umsetzung aller Vorgaben nicht garantieren. Wir handeln somit technisch nach bestem Wissen, eine Prüfung und eventuelle Erweiterung oder Änderung von entsprechenden Skripten, Hinweisen, etc. ist allein Aufgabe und Verantwortung des Webseiten-Betreibers.
Ebenso obliegt es dem Auftraggeber, entsprechende Verträge (z.B. Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Google) selbstständig abzuschließen und sich über sämtliche technischen wie vertraglichen Vorgaben und Pflichten eigenverantwortlich zu informieren. Wir informieren unsererseits, insoweit uns Vorgaben und Pflichten bekannt sind, übernehmen aber keine rechtliche oder anderweitige Garantie oder Haftung für diese Informationen.
Im Zweifelsfall sollte auf Analyse-Tools lieber verzichtet werden.

Bei Buchung der Umsetzung eines eigenen Online-Kurs-Bereiches erfolgt die Nutzung des Plugins Digimember bzw. des Online-Shop-und Fullfillment-Anbieters Digistore 24 auf Verantwortung des Auftraggebers und in dessen Auftrag und auf dessen Rechnung. Der Auftraggeber ist verpflichtet, sich auf den Seiten dieser Anbieter über deren AGB und Richtlinien zu informieren.
S. https://digimember.de/ und https://www.digistore24.com/

Updates von WordPress, den Plugins, dem Theme, etc. vorzunehmen bzw. Sicherungskopien durchzuführen, ist Aufgabe des Webseitenbetreibers. Bei Updates können eventuelle Inkompatibilitäten oder Veränderungen im Verhalten der Webseite nicht ausgeschlossen werden. Daher sollte der Webseitenbetreiber Sicherungskopien seiner Webseite erstellen (womit Notfalls auf den vorherigen Stand zurück gefallen werden kann). Dazu werden im Projektverlauf Hilfestellungen gegeben und Plugins (Zusatzfunktionen) empfohlen und auf Wunsch vorinstalliert. Sicherungen sind mit wenigen Klicks möglich.
Ein Support für etwaige hierdurch entstehende Probleme wird nicht kostenlos gewährleistet und wäre ggf. Teil eines eigenen Auftrags (s. auch Punkt Support).

10. SEO-Leistungen / Erläuterungen (Suchmaschinen-Optimierung)
Oft wird die Optimierung für Google gewünscht. Wenn das SEO-Paket Teil der Beauftragung ist, beinhaltet dies folgendes: Grundsätzlich unterstützen wir On-Page-SEO-Optimierung für ein vom Auftraggeber vorgegebenes Suchwort („Keyword“) je Unter-Seite. Die Optimierung wird für so viele Seiten vorgenommen, wie vereinbart ist / beauftragt wurde (jede Unter-Seite wird für ein anderes Keyword optimiert).
On-Page bedeutet konkret: Hierzu müssen einzelne Formulierungen angepasst und Überschriften sowie der Seiten-Link und die Meta-Beschreibung nach einem bestimmten Schema gestaltet werden. Die Seite wird für das vorgegebene Keyword optimal ausgerichtet bzw. umformuliert.
Der Auftraggeber bekommt eine Zusatzfunktion (Plugin) mit installiert, um weitere zukünftige Inhalte auch selbst optimieren zu können. Ebenso wird eine Sitemap erzeugt.

Bitte beachten: eine bestimmte Positionierung bei Google kann dadurch nicht garantiert werden; ebenso nicht, dass Sie auf der ersten Seite in den Suchergebnissen erscheinen. (Grund: es kann auch viele andere Seiten zu demselben Thema geben, das Alter der Seite spielt eine Rolle, und nicht zuletzt die Besuchsdauer, die Güte Ihrer Inhalte und ca. 200 weitere Faktoren, die Google nicht im Detail veröffentlicht).

Grundsätzlich ist der Wortlaut des Keywords mit entscheidend (kann auch ein Satzteil sein). Welche Worte zu Ihrem Thema gesucht werden und interessant sind, können wir als inhaltlich nicht involvierte Partei nicht entscheiden – daher gibt der Auftraggeber die Suchworte (eines je Unterseite) vor. (Wie viel Suchvolumen oder Wettbewerb zu diesem Keyword bereits existiert, sollte der Auftraggeber vorher in Erfahrung bringen, damit das Suchwort auch hohe Qualität aufweist.)

Genereller Prozess On-Page-SEO: 1. Keywords analysieren, 2. Inhalte passend zum Thema erstellen, 3. Auswerten mittels Analyse-Tools, 4. Verbesserungen einbringen.
Gemäß dieses Prozesses bezieht sich unsere angebotene SEO-Leistung auf die Optimierung gegebener Inhalte und Seiten-Strukturen zu gegebenem Keyword, Schritt 2. (Eine laufende Analyse, Verbesserung und Erweiterung der Inhalte führen wir nicht durch, dies wäre die Aufgabe spezialisierter SEO-Agenturen bzw. obliegt dem Webseiten-Betreiber).

Abgrenzung: Off-Page-SEO bezeichnet die Verlinkung von möglichst vielen anderen themenrelevanten Seiten zur eigenen Seite (den so genannten „Backlink-Aufbau“). Dazu müssen andere Webmaster Links einfügen oder Gastartikel verfasst oder in Foren kommuniziert werden. Diese Off-Page-SEO-Maßnahmen sind NICHT Teil unserer Leistungen.

11. Telefonkosten, Video-Konferenz-Tools
Die Feedback- und Planungsgespräche finden normalerweise telefonisch und als Video-Konferenz statt. Die Tools dafür werden von uns zur Verfügung gestellt und führen nicht zu Mehrkosten beim Auftraggeber.
Wir übernehmen gern die Anrufe (Deutschland Festnetz und mobil, Österreich und Schweiz auf Festnetz, 23 weitere Länder ebenfalls Festnetz – bitte gesondert anfragen).

12. Ausstieg aus dem Auftrag
Ein Ausstieg ist jederzeit möglich. Beide Parteien können sich im Problemfall für einen Ausstieg entscheiden. Bisher geleistete Zahlungen werden insoweit zurück erstattet, als noch keine Umsetzung von Leistungen erfolgt ist. Weitere Raten werden dann nicht mehr fällig.

13. Haftungsausschluss für Mangelfolgeschäden
Die Haftung für Mangelfolgeschäden wird ausgeschlossen.

14. Datenschutz
Ihre persönlichen Daten werden von uns selbstverständlich streng vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden für eine fehlerfreie und schnelle Bestellabwicklung in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Teledienstdatengesetzes gespeichert. Der Kunde ist berechtigt, einer Nutzung seiner Adressdaten für Werbe- und Informationszwecke (Zusendung Newsletter, gratis Informationen zu wichtigen Updates) unsererseits schriftlich zu widersprechen.
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
Nach der Support-Zeit von einem Jahr werden alle Zugangsdaten gelöscht, auf Wunsch auch sofort nach Beendigung des Projektes.

15. Haftungsausschluss für fremde Links und Inhalte auf Webseiten
Werden auf Wunsch des Auftraggebers auf seiner umzusetzenden Webseite durch uns Links auf andere Webseiten eingefügt (also auf externe Webseiten Dritter), so geschieht dies in der alleinigen Verantwortung des Auftraggebers. Gleiches gilt für die Einbindung von Video-Material oder anderem Inhalt dritter Parteien (z.B. der Einbettung von YouTube-Videos dritter Personen, GoogleMaps-Karten, etc.), die auf Wunsch des Auftraggebers eingefügt werden. Wir schließen jede Haftung oder Verantwortung für diese Links und Inhalte oder für entstehende rechtliche Konsequenzen oder Urheberrechtsstreitigkeiten aus.

Die Onlinepräsenz unseres eigenen Unternehmens selbst verweist auf ihren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für all diese Links gilt: Unser Unternehmen erklärt ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

16. Erfüllungsort
Erfüllungsort für alle beiderseitig aus dem Vertrag geschuldeten Leistungen ist der Geschäftssitz unseres Unternehmens.

17. Gerichtsstand
Ist der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Geschäftssitz unseres Unternehmens. Dasselbe gilt, wenn der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz bzw. der gewöhnliche Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Wir sind nicht verpflichtet oder bereit, an Streitschlichtungsverfahren teil zu nehmen.

18. Anwendbares Recht
Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

19. Firmendaten

Anja Teuner
Reiterweg 12
D-82178 Puchheim

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE306808493

Stand: 26.01.2018

Kontakt, Infos und Fragen:
Web: www.anja-teuner.de
Mail: kontakt@anja-teuner.de

 

Teile diesen Beitrag in den Netzwerken oder sende eine Mail mit dem Beitragsinhalt