Deinen Online-Kurs erstellen und vermarkten.

Coaching-Business online -
Strategie und Tools

Du bist ExpertIN, TrainerIN, Coach oder BeraterIN?
Möchtest du gern einen Teil oder dein ganzes Schaffen als Online-Business betreiben?

Eine fantastische Möglichkeit, nicht mehr jede einzelne Stunde gegen Geld zu verkaufen und sehr viel mehr Menschen zu erreichen! Dazu möchtest du gern einen Online-Kurs mit deinem Wissen erstellen, der sich massenhaft verkauft und dir ein schönes „passives Einkommen“ beschert.

Trauriger Fakt: die meisten scheitern dabei. Auch wenn Online-Marketer da draußen anderes erzählen und gut darin sind, große Träume zu verkaufen. Warum?

Weil es tatsächlich viel Strategie und solide Technik erfordert, damit alles klappt. Aber wenn es dann läuft: Willkommen, neues Leben!

Bei mir sind viele gelandet, die irgendwo mitunter abenteuerliche Aussagen gehört haben, wie einfach alles sei – und schlicht und ergreifend in der Umsetzung hängen geblieben sind.

Damit du erfolgreich ans Ziel kommst, findest du bei mir realistische Angaben, erprobte Strategien UND solide technische Unterstützung. Letzteres bietet kaum ein Online-Marketer an – vielleicht weil es echte „manuelle“ Arbeit ist… aber irgendwer muss doch auch mal UMSETZEN 🙂

Dein Coaching-Business geht online!
Und bei mir findest du konkrete Infos, wie es geht. auch die technik.

1. Dein Online-Kurs Bereich.

Das eine, was du brauchst, ist ein „abgeschirmter“ Bereich, am besten auf deiner eigenen Webseite.

Dort stellst du das gesamte Material deines Kurses zur Verfügung (Videos, Audio-Dateien, pdf-Downloads, Arbeitsblätter). Und Zugriff bekommt nur, wer bei dir gezahlt hat.

Hallo, ich bin Anja. Auf dieser Seite erfährst du von meinen besten Strategien.

2. automatische Zahlungen abwickeln,
rechnungen tippen adé.

Und weil du keine Lust mehr hast, dauernd bei jedem Verkauf Rechnungen zu schreiben, lässt du auch das am besten vollautomatisch von deinem Zahlungsanbieter regeln. Vergiss die komplizierten Steuerregeln – das erledigt der gleich mit.

3. Videos drehen & schneiden.

Am besten kommen Video-Kurse an. Ergo musst du dich – zumindest ein bisschen – mit Kamera, Mikrofon und Schnitt-Software auseinander setzen. 
Aber hey – dein erster Kurs darf auch kleiner sein, es reichen doch auch 3-5 Lektionen für den Anfang.

4. Deinen Kurs vermarkten & verkaufen.

Was ich am Anfang komplett unterschätzt habe, ist die Tatsache, dass so ein Kurs auch verkauft werden will…
Und dafür braucht man Fans oder überhaupt erstmal Leute, die einen kennen.

Ich dachte doch tatsächlich: Ich erstelle einfach den Kurs, dann ein bisschen bloggen, und schon läuft das ganze. PUSTEKUCHEN. So einfach ist es dann meist doch nicht (soll ja Leute geben, die in ganz wenigen Wochen reich geworden sind und nach 3 Monaten Millionär waren. Leider vergessen diese Leute dabei meist zu erwähnen, dass sie vorher mehrere Jahre herum probiert hatten).

Wenn es dann aber läuft, ist es eines der schönsten Business-Modelle überhaupt und hat vergleichsweise winzige Investitions-Kosten.

Nicht zuletzt das Thema Verkaufen ruft bei manchen von uns (bei mir zum Beispiel) Schauer auf dem Rücken hervor. Verkaufen und Marketing, das ist doch das, wo man so markt-schreierisch unterwegs sein muss. Und leider gibt es im Online-Marketing sehr viel Manipulation. Das wollte ich schon mal alles nicht – das muss doch auch anders gehen!

Ich werde ehrlich zu dir sein: von alleine kommen die Käufer und das Geld nicht. Du musst, besonders am Anfang, Zeit und Geduld investieren. Und so lange durchhalten, bis es läuft. Es wird nicht innerhalb weniger Wochen das große Geld regnen, aber mit einem soliden Aufbau kannst du dein Wissen erfolgreich in bare Münze verwandeln!

Hier die wichtigsten Schritte:

Fans finden

Was du kannst, muss raus in die Welt. Das geht mittelfristig mit einem Blog. Oder via Social Media.

Der schnellste Weg ist jedoch, gezielt mit Werbeanzeigen zu arbeiten.

Vertrauen aufbauen

Interessenten landen dann auf einer Webseite von dir. Hier solltest du sie möglichst dazu bringen, sich in deinen Mail-Verteiler einzutragen.

Dann kannst du sie weiterhin kontaktieren - denn mehr Kontakt schafft mehr Vertrauen.

Verkaufspunkt schaffen

Tatsächlich glauben die meisten - auch ich anfangs - dass die Käufer schon kommen, wenn sie meine Mails lesen.

Falsch gedacht. Es ist wichtig, gezielt einen Zeitpunkt für den Kauf zu erschaffen!

Alles automatisieren

Das Tolle ist, wenn du die Dinge einmal aufgesetzt hast, arbeitet die Technik danach für dich von selbst!

Versende vollautomatisch eMail-Serien, verkaufe mit Rechnungen und Zugängen, die sich selbst verschicken. Und dein Kurs läuft zu jeder Stunde ohne dich.

Mein Angebot für Online-Coaches, die schneller, professionell und mit jeder menge unterstützung durchstarten wollen.

Nicht einfach nur Technik - hier geht's um mehr

Und weil Technik alleine einfach nicht reicht, werden wir uns zusammen dein Business ansehen. Ich werde mich wirklich mit dir und deinem Tätigkeitsfeld beschäftigen (falls du die strategische Begleitung wählst).

  • Wir legen uns deine Strategie, deine nächsten Schritte, einfach deinen Fahrplan zurecht.
  • Du bekommst die Technik komplett aufgesetzt: Landeseiten, Blog, Newsletter, Online-Kurs-Bereich.
  • Du erhältst auf Wunsch 1:1 Coaching und Erklärungen, was dein nächster Schritt ist und wie du ihn genau aufgleist.

Wenn du nicht Monate – oder gar ein Jahr – damit zubringen willst, sämtliche technischen Schritte selber zu recherchieren und umzusetzen:  ich bringe dich in 1-2 Wochen (!) so weit, dass dein Basis-Setup steht.

Das ist die Voraussetzung:

Ich bin nochmal ehrlich zu dir. Ein Coaching-Business läuft NICHT deshalb toll, nur weil du online gehst.

Es ist sogar ein Stück weit schwieriger, im Netz Vertrauen aufzubauen, als das im Live-Gespräch ist. (Auf der anderen Seite ist aber der potentielle Pool an Wunschkunden größer).

Damit dein Business online erfolgreich sein kann, muss die Vermarktung klappen – und damit das geht, musst du die Bedürfnisse deiner Kunden kennen. Und du musst lernen, deinen Mehrwert in dieser Hinsicht zu kommunizieren. Das ist die eine wesentliche Grundlage für alles. Hierfür benötigst du Übung.

Der erste Schritt in dein Online-Business ist daher, das, was du anbieten willst, vorher „offline“ schonmal gemacht zu haben. Wenn das so ist: Auf geht’s.

Kontaktiere mich und wir setzen dir zusammen alles auf, was du brauchst.

Und so können wir zusammen arbeiten

Die ganze Technik im Online-Business.
für dich erledigt & geduldig erklärt.

Ich kann dir hier nicht einfach so auf die Schnelle alles hin schreiben, was du wissen musst (und jedes Business ist anders). Ich habe jedoch mit Erfahrungen aus mehreren Jahren, sehr viel eigenem Ausprobieren von Tools und diversen Schulungen bei verschiedenen Online-Marketern ein eigenes Seminar entwickelt.

Das gibt es gratis online zum Anschauen! Also sei dabei – es ist übrigens keins von diesen Webinaren, wo einer ewig nur ungenau drum herum redet, und große Träume schürt… Oh nein! Ich werde dir wirklich und detailliert eine der besten Online-Marketing-Strategien UND die konkreten Tools dafür nennen! GARANTIERT.

Nimm jetzt am Online-Seminar Teil, wo ich dir alles genau erkläre:

...oder Nimm bei Interesse direkt Kontakt auf:
Kostenfreies Erstgespräch. Keine Verpflichtung.

Teile diesen Beitrag in den Netzwerken oder sende eine Mail mit dem Beitragsinhalt